Mariano Julián Galussio

wurde am 3. Juli 1973 in Buenos Aires (Argentinien) geboren.

Im Alter von acht Jahren lernte er Gitarre spielen, mit fünfzehn Jahren erhielt er den ersten musikalischen Theorie- und Har- monieunterricht. Später studierte er an der Fakultät für Kunst- und Musikwissen-schaften der Katholischen Universität Argentiniens und legte dort 1998 seine Diplomprüfungen in Komposition, Orchesterleitung und Chorleitung ab. 1999 gewann er beim Musikwettbewerb der Antorchas Stiftung im Bereich Komposition ein Stipendium zur Förderung seiner künstlerischen Arbeit. Im Jahr 2000 erhielt er als Wettbewerbs-Preisträger ein Stipendium der Stiftung Fondo Nacional de las Artes. Von 2001 bis 2008 war er Student in der Kompositionsklasse von Prof. Krzysztof Meyer an der Hochschule für Musik in Köln. 2004 erhielt er das Diplom in Komposition, 2006 machte er das Konzertexamen an der Musikhochschule Köln. Er leitet mehrere Chöre in Köln und Umland.